Filiale I Residenzstr. 7 13409 Berlin Tel.: 030 - 498 79 752

Filiale II Roedernallee 91 13437 Berlin Tel.: 030 - 414 77 999

Büro Öffnungszeiten: Mo - Fr von 11:00 bis 18:00 Uhr

Fahrschule Aras 2x in Berlin

Theorieunterricht 5 mal die Woche Filiale: Residenzstr. 7

3 mal die Woche Filiale: Roedernallee 91

Theoriethemen und Termine

Theorieplan Fahrschule Aras
Theorieplan Fahrschule Aras

Theoretischer Unterricht

Der theoretische Unterricht findet statt am Montag - Freitag von 18:00 bis 19:30 Uhr in der Filiale Residenzstr. 7.

Der theoretische Unterricht findet statt am Dienstag, Donnerstag und Freitag von 18:00 bis 19:30 Uhr in der Filiale Roedernallee 91.

Der Grundstoff beinhaltet 12 Themen á 90 min.Der zusätzliche klassenspezifische Stoff beträgt für die Klasse B (PKW) 2x 90 min. und für die Klasse A (Motorrad) 4x 90 min.

Wir arbeiten mit einem Beamer, somit können die Animationen großflächig dargestellt werden. Selbstverständlich sind auch Flip-Chart und Whiteboard vorhanden.

Der Unterricht erfolgt als Lehrgespräch und Sie werden somit aktiv daran beteiligt.

Grundstoff (alle Klassen), Themen á 90min

1. Persönliche Voraussetzungen
2. Risikofaktor "Mensch" im Straßenverkehr
3. Rechtliche Rahmenbedingungen
4. Das Straßenverkehrssystem und seine Nutzung
5. Vorfahrt und Verkehrsregelung
6. Verkehrszeichen, Verkehrseinrichtung, Bahnübergänge
7. Andere Teilnehmer am Straßenverkehr 8. Geschwindigkeit, Abstand und umweltschonende Fahrweise
9. Verkehrsverhalten bei Fahrmanövern, Verkehrsbeobachtung
10. Ruhender Verkehr
11. Besondere Verkehrssituationen (Folgen von Fehlverhalten)
12. Lebenslanges Lernen

Klassenspezifischer Stoff (B/BE), Themen á 90min

13. B1 technische Bedingungen
14. B2 Fahren mit Solokraftfahrzeugen und Zügen

Klassenspezifischer Stoff (AM,A,A1,A2), Themen á 90min

Z1. Die Grundlagen: Fahrer, Beifahrer, Fahrzeug
Z2. Fahren lernen: Das Wissen für den Verkehrsalltag
Z3. Die Praxis: Besondere Schwierigkeiten und Gefahren
Z4. Gefahrenabwehr: Fahrtechnik, Fahrphysik, Hintergrundwissen

Praktischer Unterricht

Der praktische Unterricht kann nach §2 Abs. 1 Satz 1 FahrschAusbO parallel zum theoretischen Unterricht beginnen. Der Unterricht richtet sich nach dem individuellen Lernfortschritt - es gibt keine Pflichtstundenzahl. Nur gegen Ende der Ausbildung werden 12 Sonderfahrten á 45min. absolviert (5x Überlandfahrt, 4x Autobahnschulung, 3x Nachtfahrt).

Diese Fahrten dienen auch zur weiteren Festigung des bereits Erlernten. Ihr Ausbildungsfortschritt wird dokumentiert. Sie haben somit einen Überblick über die zu erwartenden Kosten.

Er teilt sich im Wesentlichen in zwei Teile auf: Erst wird die "Handhabung" des Fahrzeuges gelernt (Können Sie sich einen Handwerker vorstellen, der ein Werkstück herstellen soll und mit der Drehbank nicht umgehen kann?)

Wenn dieses zum automatischen Handlungsablauf geworden ist, können Sie sich locker auf die Aufgaben im Verkehr konzentrieren und die Ausbildung verläuft stressfrei und dadurch zügig.

Prüfung

Das LABO erteilt der von Ihnen gewünschten Prüfstelle einen Prüfauftrag und teilt Ihnen das schriftlich mit. Diese Benachrichtigung geben Sie bitte in der Fahrschule ab. Sind Ihre Leistungen ausreichend (ein theoretischer Vortest kann in der Fahrschule ohne zusätzliche Kosten abgelegt werden), erhalten Sie von der Fahrschule eine Ausbildungsbescheinigung und können bei der Prüfstelle die theoretische Prüfung ohne vorherige Anmeldung ablegen.

Nach Bestehen der praktischen Prüfung wird Ihnen ein Nachweis für die Fahrberechtigung ausgehändigt.

Der Kartenführerschein wird Ihnen innerhalb von 10 Werktagen per Post zugeschickt.

Intensivkurs (B7) PKW
Mit unserer Intensiv Ausbildung (B7) in Berlin ist es möglich!
Information über die Intensiv Ausbildung (B7) informieren!

Intensivkurs (A8) Motorrad
Mit unserer Intensiv Ausbildung (A8) in Berlin ist es möglich!
Information über die Intensiv Ausbildung (A8) informieren!

Unsere Fahrzeuge

VW Tiguan, Opel Astra Automatik, Hyundai i30 Automatik, Golf 7, Golf 7 facelift, Range Rover
Motorräder: Suzuki Gladius mit ABS (A), Honda CB500 F (A2), Yamaha (A1)